Babette Klingenberg
Babette Klingenberg

Babette Klingenberg

1961             in Marburg / Lahn geboren, deutsch-französische Staatbürgerschaft

1982             Abitur in München

                     Studium für Kommunikationsdesign an der Fachhochschule Augsburg

1983             Studium der Malerei

                     an der Akademie Rogederer, Paris

1987             Diplom für Kommunikationsdesign an der FH- Augsburg

1988-1992    Layouterin und Illustratorin einer Jugendzeitschrift, Weltbild

                     Gestaltung von Signets und Firmenlogo für Geschäfte und Firmen

1989-2010    Wöchentlich Illustrationen für den Ulrich-Verlag Augsburg

1993/96        Geburt zweier Töchter

                     Seitdem freiberufliche Illustratorin

seit 2003       Teilnahme an Kursen für Malerei, Abstraktion

seit 2005       regelmäßige Einzelausstellungen

                     in Büchereien, Firmen, Arztpraxen, Restaurants, Kliniken

seit 2008       Mitglied Künstlerkreis Neuried

seit 2013       Dozentin für Acrylmalerei, ASZ Solln

                     Dozentin für Acrylmalerei VHS Pullach, Baierbrunn

seit 2017       Mitglied bei der Künstlerpalette Unterschleißheim

Meine Arbeit

 

Mein Beruf ist Grafikerin, aber bereits vor- und während des Studiums 

habe ich mich mit Illustration und Malerei beschäftigt.

 

 

Neben meiner Anstellung als Layoutern bekam ich die Möglichkeit, 

20 Jahre für einen Verlag in Augsburg wöchentlich Kinderillustrationen anzufertigen.

Durch Malkurse bei der Münchner Künstlerin Eva Großherzig begann das

Interesse an Acrylmalerei und Abstraktion.

 

 

Auf Künstlermärkten präsentiere ich kleinformatige Bilder, oft auf Holz, 

mit viel Struktur, die eher illustrativ angelegt sind. 

Die großformatigen Bilder werden auf Ausstellungen gezeigt.

 

 

Inspiriert werde ich von der Natur, von Landschaften, von  Eindrücken auf

Reisen, von Stimmungen in den verschiedenen Jahreszeiten.

Elemente  aus der Natur wie Holz, Steine, alte Mauern sind ein Grundstock

für meine Bilder, die im kreativen Prozess jedoch teilweise oder ganz verschwinden.

Die Stile variieren von abstrakt, über ornamental,zu

figürlichen und pflanzlichen Motiven.

 

 

Ich empfinde meine Arbeit als ein ständiges Suchen nach neuen Möglichkeiten, 

sich auszudrücken,und bin neugierig, immer wieder Neues auszuprobieren.

Ich bin offen für viele Themen und empfinde das Malen

als eine ständige Entwicklung und oft als einen Ausdruck meiner Selbst.